Hormonyoga – 1. Welle der Schönheit

Um unsere Haut & die Haare anzusprechen, können wir im Yoga besonders unseren Hormonhaushalt ankurbeln und die Energie zu den gewünschten Bereichen lenken, so dass sie dort wirken kann. Besonders gut eignet sich darum das Hormonyoga.

Hierfür bedarf es neben der Körperhaltung auch einer besonderen Atemtechnik - Bhastrika Pranayama -, die die Energie erhöht, um sie dann per Konzentration zu den gewünschten Bereichen zu leiten. Daher ist die Übung etwas komplexer und für Anfänger empfiehlt sich die Atemtechnik zuerst im Sitzen zu üben, ebenso wie die Konzentrationsübung erst einmal langsam zu verinnerlichen, bevor du sie in der Kombination übst.

Übe bitte immer mit nüchternem Magen.

Atemtechnik: Bhastrika Pranayama

  • Hormonyoga – 1. Welle der Schönheit

Und so kommst du in die Übung hinein…

Diese Atemtechnik dient der Aktivierung der Energie. Sitze dafür aufrecht mit gerader Wirbelsäule und bequem. Stütze dich mit den Händen auf deinen Knien ab. Diese Übung ist sowohl bei der Ausatmung als auch bei der Einatmung aktiv.

Ausatmend ziehst du aktiv den Bauchnabel nach oben innen Richtung Wirbelsäule und stößt so die Luft kraftvoll aus. Der Oberkörper bleibt stabil. Mit einem aktiven Einatemzug schiebst du den Bauchnabel wieder nach außen, wie ein Blasebalg….

Atme so zügig und kraftvoll ein und aus. Ideal ist es mit der Zeit eine Frequenz von 70 Atemzügen pro Minute zu erreichen. Übe so lange, bis du diese Atemtechnik für 10-15 Atemzüge gut ausführen kannst. Energie Lenkung:

Die Energie, die du durch das Bhastrika Pranayama im Bauch aufbaust, kannst du danach durch deinen Körper fließen lassen und lenken. Im Hormonyoga ist dies die wichtigste Übung, um die Hormonbildenden Drüsen zu erreichen. Dafür atmest du wie oben beschrieben 7-10 x Bhastrika. Ende mit dem Ausatmen - atme vollständig aus. Dann halte die Luft – ausgeatmet - an.

Lege deine Zungenspitze an den weichen hinteren Teil des Gaumens. Konzentriere dich dann auf deine Nasenspitze: dies ist der Punkt, an dem die Energie ankommen soll. Um das zu erreichen aktivere nun Mula Bandha, den Beckenbodenverschluss (oder ziehe den Anus-Schließmuskel fest an), um die Energie zu aktivieren. Spüre den Fluss der Energie vom unteren Ende der Wirbelsäule zur Nasenspitze.

Von der Nasenspitze lenkst du dann die Energie zu den Bereichen oder hormonbildenden Drüsen, die du ansprechen magst - in unserem Fall dem Gesicht.

Übe auch diesen Ablauf bis du ihn verinnerlicht hast. Ausatmen - Zungenspitze an den Gaumen - Konzentration Nasenspitze - Mula Bandha - Energiefluss spüren – von der Nasenspitze zum Zielort lenken.

Um die 1. Welle der Schönheit auszuführen, lege dich auf den Rücken.

Winkle deine Beine zur Brust hin an, bringe die Hände zwischen Ober- und Unterschenkel und verschränke die Hände. Drücke deine Knie gegen deinen Bauch so gut du kannst. Spüre wie der untere Rücken und die Taille auf dem Boden aufliegen.

Nun atme 7 Bhastrika-Atemzüge wie oben beschrieben in dieser Haltung, ohne die Beine zu bewegen. Atme mit einem letzten Bhastrika-Atemzug fest und vollständig aus. Halte die Luft an und führe dann die Energielenkung wie oben durch: Zunge an Gaumen - Konzentration Nasenspitze – Mula Bandha - Energie zur Nasenspitze fließen lassen (Konzentration bleibt da) und von dort zum ganzen Gesicht und den Haaren lenken. Kurz nachspüren. Wiederhole diese Übung 5 Mal.

Lege dich am Ende kurz in Shavasana, die Entspannungshaltung, und spüre nach.

Viel Freude beim Üben!

Book now

Time for a break?

Book now!

Vielfältige Aktivitäten

Alles kann, nichts muss. Erfahre mehr über all die Aktivitäten, die du hier bei uns unternehmen kannst.

Alleinreisende willkommen!

Wieso das LYKIA auch und gerade für Alleinreisende ein wunderbarer Ort ist.

Persönliche Reise-Beratung

Wir freuen uns auf deinen Anruf:
+49 (0) 211 / 220 30 91


. . . oder schreib uns!

Wir sind auch per E-Mail für dich da:
info(at)seminarcenter-lykia.de

Oder schreib uns direkt über unser Kontaktformular.


Das LYKIA-Video direkt auf YouTube anschauen!


Unser Newsletter

Wir halten dich gerne auf dem Laufenden. Einfach hier deine E-Mail Adresse eintragen und anmelden.


Sicherheit

Erfahre, warum du hier im LYKIA weiterhin entspannt Urlaub machen kannst.
[Stand: 18.05.2020]