Gästebucheinträge 2012

Christian sagt:
18. Dezember 2012 um 11:31

Vielen Dank für die wunderbar entspannende und anregende Zeit bei Euch:
Es war eine herrliche”aktive Auszeit” im wahrsten Sinne des Wortes: – Weit weg vom deutschen Schmuddelwetter in die noch warme Herbstsonne; – Strand und Meer; – herrliche Natur und interessante kulturelle Orte nähergebracht durch fachkundigen Wanderführer; – liebevolle Betreuung; – kompetente Yoga-Leitung; – schlichte, aber moderne und geschmackvolle Bungalows; – köstliche vegetarische Küche (ich als Fleischliebhaber hatte meine Bedenken vorher und der eine Grillabend, auch mit Fleisch, war eine schöne Abwechlsung).
Das Schöne ist, dass sich an einem solchen Ort ein ganz bestimmter Menschenschlag einfindet, entspannt und ein Hauch spirituell, mit dem es sich einfach nett leben und auskommen lässt.
Wenn Ihr das mit den heißen Duschwasser hinbekommt, kann ich sagen: Es stimmt einfach alles! Ich komme gerne wieder.
Liebe Grüße von Christian aus Köln (“Liebelein”)

Jörg sagt:
5. Dezember 2012 um 12:35

Die Frau, mit der ich immer noch zusammenleben möchte, hatte es tatsächlich geschafft, mich zu einem Yoga-Urlaub zu überreden, den wir in diesem Herbst im Lykia „absolvierten“. Absolvierten? Nein. Im Nachhinein würde ich sagen: erleben durften. Meine Freunde hatten, als sie von meinem Vorhaben hörten, erst geschmunzelt, dann gewitzelt, später gar gelästert. Doch anschließend, wirklich, haben sie nur noch gespannt meinen Erzählungen gelauscht. Denn ich habe nicht nur davon berichtet, dass ich beim Yoga der einzige Mann unter vielen netten Frauen war (was überhaupt nicht schlimm war, im Gegenteil, und auch nicht wehgetan hat), sondern auch von der nicht enden wollenden Ruhe im Lykia, dem sehr, sehr leckeren vegetarischen Essen, der Herzlichkeit der Angestellten, dem Lykia an sich, den vielen Möglichkeiten, sich außerhalb von Yoga und Meditation aktiv zu betätigen, den wunderbaren Wanderungen mit Christian und der Besteigung des Tahtali, des türkischen Kilimandscharos, der allerdings „nur“ eine Höhe von 2365 m aufweist, dem nicht von Ballermännern (und -frauen) in Beschlag genommenen Strand, der berauschenden Bootstour usw.
Die Frau, mit der ich immer noch zusammenleben möchte, und ich machten zum ersten Mal in einer so genannten Ferienanlage (Achtung! Das Wort stimmt nicht eins zu eins aufs Lykia bezogen) Urlaub, was mich zu größter Skepsis veranlasste. Doch keine meiner Befürchtungen fand im Lykia Bestätigung. Wir konnten uns mal endlich nur um uns kümmern, konnten die Angebote des Lykias nutzen, mussten aber nicht, konnten die Zeit genießen und haben wirklich sehr, sehr nette Leute kennen gelernt. Und somit auch tolle Gespräche geführt.
Ich hatte bis dato keine großen Erfahrungen mit Yoga gehabt (was tut man nicht alles für die Frau, mit der man immer noch zusammenleben möchte), habe mich dem „Zwang“, irgendwelche bestimmte Yoga-spezifische Kleidung besorgen zu müssen, widersetzt und dachte mir: „Lass es auf dich zukommen. Mal sehen, was passiert.“ Und dann war Yoga mehr als nur so was wie Dehnungsübungen. Es war sehr besinnlich, ruhig, etwas auch für Anfänger Praktikables – und es war ab und zu auch anstrengend und schweißtreibend, was mir, der relativ viel am Schreibtisch sitzt und sich im Urlaub aktiv betätigen sollte, sehr entgegenkam. Die anderthalb Stunden gingen jedes Mal wie im Fluge vorbei. Am Schluss habe ich sogar ein paar Mal heimlich nachgesehen, ob wir nicht um zwanzig Minuten (oder gar mehr) betrogen worden sind. So schnell verging die Zeit – aber so lange hätte es auch weitergehen können.
Knapp einen Monat nach unserem Urlaub im Lykia meinte die Frau, mit der ich immer noch zusammenleben möchte, sie würde noch nach so langer Zeit von den erholsamen Tagen im Lykia zehren. Was will man als Ehemann mehr? Solch eine Aussage hatte ich bei ihr noch nicht vernehmen dürfen. Denn bisher reichten zwei, drei Arbeitstage aus und alle Urlaubsstimmung war dahin.
Ich werde oft gefragt, wie er denn nun war, mein Yoga-Meditations-Urlaub, und ob ich so etwas noch mal machen würde, und ich erzähle dann, dass die Frau, mit der ich immer noch zusammenleben möchte, drei Wochen nach unserem Urlaub festgestellt hat, es müsse doch auch für mich ein perfekter Urlaub gewesen sein – denn ich hätte selbst drei Wochen danach noch nichts zum Meckern gefunden. Womit sie mal wieder Recht hat.

Diana Schenker sagt:
13. Januar 2013 um 13:51

Lieber Jörg Ich war im Oktober zum ersten Mal für eine Woche im Lykia-Yoga und finde deinen Text wirklich witzig und ansprechend, absolut passend. Da du ja “deine Frau, mit der du immer zusammenleben möchtest”, schon gefunden hast, halte ich mich hier kurz. Das Kompliment musste aber einfach sein! Herzlicher Gruss Diana

Monja sagt:
28. November 2012 um 23:28

Absolut empfehlenswerte Anlage !! Jederzeit eine (Wiederholungs)-Reise wert !!

heidi sagt:
25. Oktober 2012 um 21:12

hallo all Ihr Lieben, über vier Wochen ist es nun her, dass ich ziemlich geknickt in Antalya wieder ins Flugzeug gen München gestiegen bin. Und Ihr ahnt gar nicht, wie oft ich mich in diesen Wochen in Euer Paradies zurückgesehnt habe. Selten habe ich so eine intensive, so eine herzliche, unbeschwerte, einfach unbeschreibliche Woche mit so lieben Menschen (und Hühnern, Schildkröten, Katzen und natuerlich Hermes!) an einem so traumhaft schönen Ort geniessen dürfen! Und selten fühlte ich mich so liebevoll umsorgt in jeglicher Hinsicht. Vor allem danke ich Euch von Herzen, dass Ihr – und allen voran Rosa! – so umsichtig und liebevoll für mich Veganerin gesorgt habt – sogar inklusive dem leckersten veganem Überraschungs-Geburtstagskuchen, den ich je hatte! :) Ihr seid einfach echt ne Wucht!!! :) Und ich freue mich jetzt schon riesig, wenn mich meine Wege hoffentlich bald wieder zu Euch führen mögen! Alles Liebe aus einem herbstlich nebligfeuchtgraukalten München, heidi

Sabine Cole sagt:
25. Oktober 2012 um 19:43

Liebe Nina, liebe Lykianer, Meine erste eigene und selbstbestimmte Urlaubswoche seit 10 Jahren habe ich bei euch verbracht. Und die Entscheidung war genau richtig. Man kann sich bei euch wunderbar zurückziehen, aber auch viel Spaß mit den anderen Gästen haben. Das Essen habe ich genossen, den herrlichen Blick bei Sonnenaufgang in die Ebene, die Ruhe, den Muezzin, der singt während man auf der Joga Terrasse seine Übungen macht. Die Fahrten zum Strand auf der Ladefläche des Pick-up, das Meer, die Hühner und Katzen, die frischen Blümchen im Zimmer. Ich fühle mich blendend erholt, und obwohl eine Woche natürlich viel zu kurz ist, kommt mir die Zeit doch sehr reich vor. Danke, dass ihr diesen hübschen Ort so liebevoll und mit Blick fürs Wesentliche führt und ein so angenehmes gastliches Gefühl verbreitet. Bis bald, Sabine

Diana Schenker sagt:
14. Oktober 2012 um 20:51

Liebe Nina Die Abreise vom Seminarcenter kam für mich viel zu früh, und ich konnte mich nicht mal mehr von dir verabschieden. Gerne wäre ich noch eine Woche länger geblieben! Aber ich werde nächstes Jahr bestimmt wiederkommen. Ich bin erst seit wenigen Stunden zu hause und alles vibriert noch in mir: die Wärme, die Menschen, die körperliche und geistige Nahrung. Ich bin begeistert! Ich habe in der vergangenen Woche einen unglaublichen Prozess durchgemacht; Schmerz, Wonne, Erkenntnis, Gemeinschaft, Alleinsein, Loslassen, Sinne. Ich glaube, mich endlich wieder selbst wahrzunehmen. Meine eigenen Kinder haben mich kaum wiedererkannt. Sie sagten, ich würde strahlen, “irgendwie von innen”. Ich möchte allen Lykia-Mitarbeitenden ganz herzlich danken, insbesondere auch dem sensiblen und herzlichen jungen Mann, der meist im Verborgenen, nämlich in der Küche, arbeitet. (Seinen Namen konnte ich mir nicht merken und aussprechen leider schon gar nicht..) Einige Frauen, die ich während der Woche kennengelernt habe sind mir sehr ans Herz gewachsen und ich hoffe, sie wiederzusehen. Danke!Danke!Danke! Diana

Heidrun Meier-Schmidt sagt:
8. Oktober 2012 um 22:41

Liebes Lykia-Team, ich war bei euch in der ersten Septemberwoche, bin noch immer nicht vollends zuhause angekommen. Ich komme wieder im nächsten Jahr, aber im Frühling, da ich lieber aktiv bin und mich bei 36-37°C eher verflüssige bzw. zum Auslaufmodell werde und wenig aktiv sein kann. Aber bei Euch kann man ja machen, was man will. Alles kann, nichts muss, ein schönes Leben!! Es war eine traumhafte Woche mit allen Aktivitäten und Ihr seid ein tolles Team, Nina, Ismail, Hermes, Oktai, Mazlum, Ender, Sylvia…….Ihr habt mehr als alles zum Wohlbefinden für Eure Gäste getan. Ein besonderes Kompliment an Eure Köchin Rosa, ich versuche, mit den mitgenommenen Gewürzen nachzukochen, schmeckt fast so gut wie Rosa´s Essen, aber sie ist nicht wirklich zu toppen. Eure Anlage ist einfach traumhaft schön, grün und sauber dank Eures achtsamen Personals und ich möchte hier nochmal alle Miturlauber herzlich grüßen, ich war nur mit lieben und besonderen Menschen zusammen, freue mich noch immer über Corinna Zuhorst´s erstes Bad im Meer und den schönen Eintrag von Bettina Gempp. Ich hoffe nur noch, dass Daniela die eMail-Adressen noch verteilt, die sie angelegt hat. Herzliche Grüße aus dem Saarland, ich glaube dem kleinsten Bundesland von Germany Heidrun

Conny Frank sagt:
7. Oktober 2012 um 18:29

Liebe Nina, heute ist es schon drei Wochen her, dass ich euer Haus wieder verlassen habe. Ich fühlte mich bei euch gleich angekommen und hatte die Harmonie, Ruhe und den Spaß noch im Gepäck als ich wieder nach Hause fuhr. Heute möchte ich mich noch einmal bei dir und deinem kompletten Lykia-Team für eure liebenswerte Gastfreundschaft bedanken. Wir sehen uns bestimmt nächstes Jahr wieder – ich freue mich schon heute darauf. Ganz liebe Grüße Conny F.

michaela helena christensen sagt:
26. September 2012 um 13:50

Liebes Lykia Team. Wir – die dänische Gruppe (10 Leute), waren bei euch von 9.-16. September 2012. Im Namen aller meiner Teilnehmer noch einmal ein Riesenkompliment und DANKE an euch alle!!! Wir wurden königlich in Empfang genommen und fühlten uns wie auf Wolken getragen. Es war eine fantastisch herzliche Atmosphäre bei euch, Ihr seit ALLE immer freundlich und immer bereit alles Erdenkliche in aller Ruhe zu leisten. Das Essen ein Traum und die Unterbringung mehr als angenehm. Alle Zimmer perfekt sauber und die Anlage insgesamt eine Wohltat fürs Auge und für die Seele. Wir kommen nächstes Jahr wieder und ….. bringen Knäckebrot mit für Nina :-))) Dicke Umarmung an euch alle = in der Küche, an das Zimmerservice, an die Jungs hinter und vor der Bar, an die Mädels im Büro und an die Taxidriver zum Strand und Antalya und auch an das Team auf unserem Boot…..das war ein fantastischer Ausflug. Ganz liebe Grüsse an Changa`s Team, auch dort fühlten wir uns immer sehr wohl. Michaela mit Eric & co.

Silvia Pelster sagt:
24. September 2012 um 20:55

Hallo Ihr Lieben, sitz hier im kalten Deutschland und sehne mich zu Euch zurück! Das war eine unvergessliche Woche mit so unglaublich vielen schönen Erlebnissen! Hammer! :-) Selten, habe ich eine so entspannende und lustige Atmosphäre zugleich erlebt! Ihr seid spitze! Das ganze Team! Ich hatte so viel Spaß bei Euch und hab mich sehr wohl gefühlt! Ich sag nur: Bootstour, Gözleme, Paragliden, Feuer von Chimaera, Pool, Meer, Sonne, Party und das suuuper leckere Essen von Rosa!!! Vielen Dank für die wunderschöne Woche bei Euch! Bereits am Flughafen in Antalya wäre ich am liebsten wieder umgedreht! Schick Euch allen ganz liebe Grüße Silvia

Corinna Zurhorst sagt:
20. September 2012 um 17:15

Hallo Ihr Lieben vom Lykia,
2 Wochen bin ich nun wieder zu Hause in meinem Hamburg, 20 Grad kälter, stürmisch, regnerisch, das ist doch wohl klar das ich mich zurücksehne in Euer kleines Paradies.
Ich bin sehr froh das ich meiner spontanen Eingebung gefolgt bin, und mich für die Woche voller Möglichkeiten = “alles kann nichts muss” entschieden habe. Selten habe ich so einen schönen und entspannten Urlaub verbracht. Meine Erwartung, die ich ja zu Beginn im Steinkreis kund tat, ist mehr als erfüllt worden. Ich bin sehr froh dort so viele tolle, offene, herzliche aber dennoch spezielle Menschen getroffen zu haben.
Ganz besonders möchte ich mich für die tollen Meditations- und Yogastunden bedanken, obwohl zu manch frühen Stunde war es mir ein Vergnügen daran teilzunehmen und ich hatte bisher noch keine bessere Lehrerin, diese wunderbaren Stunden und die Stimmung untereinander war toll und hat mich sehr berührt und so manche hat einen Platz in meinem Herzen.
Nicht vergessen möchte ich, mich zu bedanken bei dem Mann der mich, wenn auch zwangsweise, so fürsorglich und sanft trotz meiner Angst den Weg ins wunderbare Meer gewiesen hat. Und es war so schööööööööööööön im Meer! Dank auch an die vielen Jubelschreie dafür, das war herzerweichend:-))
1000 Dank an unseren Kapitän!!
Dank auch an alle anderen im Team die für unser Wohl gesorgt haben!!!
Auf ein Wiedersehen!
Ganz liebe Grüsse Corinna

Bettina Gempp sagt:
12. September 2012 um 21:02

Die beste Entscheidung für mich: 1 Woche Kur-Urlaub im Lykia! Immer wieder :-) Thanks a lot.Bin in Gedanken noch bei euch …

Hanne Hennemann-Taschen sagt:
23. Juli 2012 um 16:53

Liebes Lykia-Team, ihr wart topp- allesamt. Nina mit ihrem achtsamen, der Hitze angepassten Yoga. Anja, die mit Gitarre, Singen und großem Herzen nur gute Laune verbreitet hat, ebenso alle türkischen Mitarbeiter besonders Rosa mit ihrer phantastischen Küche. Die Anlage mit Blick aufs Meer, sehr schönen und geräumigen Zimmern. Das ganze Lykia Gebiet ist ein Traum. Ich freue mich schon auf nächstes Jahr. Danke euch. Hanne

Jutta Meyer sagt:
17. Juli 2012 um 15:01

Liebes Lykia-Team, da es mein erster Urlaub als “Alleinreisende” war und ich die Entscheidung überhaupt in Urlaub zu fahren sehr kurzfristig getroffen habe, hatte ich große Zweifel und auch ein bißchen Angst bei der Buchung ( 17.6.-24.6.2012)! Aber es war wohl die beste Entscheidung die ich in der letzten Zeit getroffen habe, denn ich hatte eine wunderschöne Woche im Lykia. Man kommt an und fühlt sich sofort einfach nur wohl. Alles war perfekt: die Anlage, mein Zimmer, die Umgebung, das Angebot ( Meditation, Yoga und Ausflüge) und natürlich das leckere Essen von Rosa. Ich habe viele liebenswerte und offene Menschen kennengelernt und habe mich vom ersten Tag an so sorglos und entspannt gefühlt wie schon lange nicht mehr. Danke für die schöne Zeit.
Liebe Grüße Jutta

Su sagt:
3. Juli 2012 um 21:19

Liebe Nina, liebes Team, tja, ihr wißt es ja – ich habe mein Herz komplett verloren – an das Lykia, an das Meer, an den Ort und an einen Mann – und zwar genau in der Reihenfolge :-) Ich durfte bei euch eine lebensverändernden Urlaub verbringen und folge leichten Herzens meinem Glücksgefühl das – Überraschung – mich vermutlich dauerhaft zu euch führen wird. Serife!

Dagmar Anton sagt:
19. Juni 2012 um 16:01

Liebes Lykia- Team, Ihr seid so unterschiedlich im Wesen, jeder einzelne von Euch liebenswert und ein Mosaikteil der großartigen Idee des LYKIA. Dieser Platz ist magisch und Ihr erfüllt ihn mit Gastfreundschaft, Umsicht und Liebe. Wir waren “mutig” und haben zwei Wochen gebucht…Es war die richtige Entscheidung! Die Erlebnisse und Gespräche waren vielfältig, die Landschaft grandios. Meditation, Joga und Ausflüge waren gut in den Tagesablauf integriert (wenn man denn wollte) und waren in jeder Hinsicht genau richtig. Gekrönt wurde die herrliche Zeit durch Rosas Kochkunst und die wirklich frischen Speisen. Die Möglichkeit, immer etwas Leckeres zu trinken zu haben (Quellwasser in einem südlichen Land, wo man sonst Wasserflaschen schleppen muß- das war wunderbar!) war vom morgendlichen Ingwertee, über Kräutertees weit gefächert. Unser Häuschen war genau richtig (und sauber) zum Wohlfühlen. Nun ist es ja bekanntlich zu Hause am allerschönsten- zumal wir jetzt sehr viele Fotos zu ordnen und zu einem Album des unvergleichlichen LYKIA- Urlaubs gestalten dürfen. Auf Wiedersehen und Dankeschön, Dagmar & Detlef

ursulina und andreas sagt:
8. Juni 2012 um 20:24

Liebe Erde In der Türkei, westlich von Antalia, da gibt es ein besonderes Fleckchen von dir. Davon wollen wir erzählen: Lykia, genauer, dieses Seminar und Gästehaus für Auszeiten und Yoga, da versteckt sich hinter nüchternem Name ganz besonderes! “Das sagen alle von ihren speziellen Ferieneckchen”, wirst du in deiner prallen, übersättigten Rundheit jetzt vielleicht abwinken… aber nein! Wenn wir dir von Besonderem erzählen, dann, liebe Erde, lohnt es sich, zuzuhören. Ehrenwort!!! Da, in herrlichem Blickkontakt mit dem wunderklaren Meer, arbeitet ein liebevolles Team zum Wohl seiner Gäste. “Das sagen alle”, willst du, überdrüssig von all den Heuchelein, einwerfen… und, wir lassen dich halt werfen, ist ja auch irgendwie verständlich… kannst ja keine Auszeit nehmen wie wir! “Auszeit? Kann ich mir nicht leisten! Ich dreh mich und dreh mich und stehe nicht still!”, blabberst du uns an und merkst gar nicht, dass du, mit all deinem ewigen dich um dich selbst Drehen, die ganze Menschheit schon angesteckt hast!!! Eben, deshalb ist es ja so wichtig von diesem Flecklein zu reden. Da, gute Erde, haben wir eine Auszeit erlebt, eine Auszeit in grundehrlicher, herzlich betreuter Geborgenheit, bereichert durch beseelende Meditation und liebevoll, professionelle Yogastunden, beglückt mit Ausflügen, die uns die einfachen und die speziellen Schönheiten der Landschaft und die erfrischendsten Herrlichkeiten des Meeres spüren liessen. Neidisch? Sei nicht albern, liebe Erde! Freu dich das es das noch gibt! Uns hat’s gefallen! Riesig! Danke!!
Herzliche Grüsse, liebe Nina und an all deine Helfer, das war sooo schön! Ursulina und Andreas

Sabine Martin-Trenn und Peter Trenn sagt:
7. Juni 2012 um 09:48

Liebes Lykia-Team, wir bedanken uns wirklich von Herzen bei Allen. Wir waren nun das 2.Mal in Adrasan und diesmal 3 Wochen im Mai. Der Erholungswert im Seminarzentrum und Umgebung ist so gut, das wir im nächsten Jahr wieder nach Adrasan reisen werden. Alle waren bemüht uns jeden Wunsch zu erfüllen. Durch die umfangreichen Angebote der Ausflüge und Wanderungen und dem ausgezeichneten Yoga-Unterricht kann keine Langeweile aufkommen. Es gibt aber auch genügend Rückzugsmöglichkeiten um für sich zu sein. Die Anlage ist wunderschön gelegen und es gibt die Gelegenheit jeden Tag in eine andere Himmelsrichtung Wandern zu gehen. Die Luft ist von einer Frische und schönen Gerüchen erfüllt, das auch dieser Eindruck das Abschied nehmen schwer fallen läßt.Auf dem Fußweg zum Strand erlebten wir gastfreundliche Menschen, die uns oft Früchte schenkten und wir fühlten uns Willkommen. Unser Tip für Interessenten, bucht, wenn möglich 2 Wochen, dann kommt ihr ganrantiert erholt nach Hause. tesekürederim-Danke! Sabine und Peter, Berlin

Elisabeth Nahrwold sagt:
31. Mai 2012 um 09:28

Liebe Nina, liebe Heide, liebe Diana und liebes Team,
ich bin wieder zuhause angekommen und hätte gut noch eine zweite Woche bei euch verbringen können. Die ganze Anlage, die Gegend, die Woche war einfach wunderbar. Nicht nur Ninas tolle Yogastunden, auch die Ausflüge werde ich vermissen. Besonders eure Gastfreundschaft und wie liebevoll sich das ganze Team um die Gäste kümmert, ist wirklich einzigartig! Man fühlt sich wirklich sofort wie zuhause!
Ich danke euch allen für die wundervolle Woche, viele Grüße an das ganze Team, Elisabeth

Gabriela Dobler sagt:
28. Mai 2012 um 19:31

Liebe Nina, liebe Heide, liebe Diana, liebes Lykia-Team,
wir sind wieder in Österreich gelandet und noch etwas wehmütig darüber. Hatten eine tolle Woche bei euch und auch Oktay hat die Zeit unter den vielen Frauen sehr genossen :-). So eine herzliche und familiäre Atmosphäre findet man wirklich selten. Wir werden wiederkommen.
Liebe Grüsse an Alle Gabriela und Oktay

Liliane und Andreas sagt:
28. Mai 2012 um 09:36

Liebes Lykia-Team, wir haben zwei sehr erholsame Ferienwochen bei euch verbracht. Lykia ist ein wunderschöner Ort, an dem wir uns sofort wohl fühlten. Die liebevoll gepflegte Gartenanlage lädt zum Verweilen ein – die frischen, zuckersüssen Maulbeeren fielen uns fast vom Baum in den Mund, mmmh. Das Frühstücksbuffet auf der Terrasse mit Meerblick zu geniessen war einfach herrlich – was gibt es schöneres als den Tag so zu beginnen ?
Eure Herzlichkeit und Gastfreundschaft bleiben unvergesslich, den türkischen Kaffee jeweils mit frischer Blumendekoration von Madlum serviert zu bekommen genauso !
Die feinfühlige und sanfte Art der Yoga-Lektionen animieren dazu, Yoga in seinen Alltag einfliessen zu lassen und zu vertiefen.
Herzlichen Dank ! Liliane und Res

Cornelia Jakob sagt:
23. Mai 2012 um 21:58

Liebes Lykia Team, Ich habe mich in der Auszeitwoche im Lykia sehr sehr wohl gefühlt. Obwohl ich alleine ins Lykia reiste, fühlte ich mich gut aufgehoben durch den freundlichen und aufmerksamen Umgang des Lykia Teams. Das Wochenprogramm war sehr abwechslungsreich gestaltet und es gab viele Möglichkeiten mit den Gästen auszutausehen und interessante Kontakte zu knüpfen. Der wunderschöne Garten um das Lykia und das glasklare Meer trägt viel zur Entspannung bei. Das absolute Highlight waren für mich die äusserst professionell geführten Yogastunden durch Nina. Trotz meinen bald 59 Jahren fühlte ich mich am Ende der Woche wieder beweglich und fit und gestärkt an Körper-Seele und Geist. Ich werde Euer Angebot weiterempfehlen und ich wünsche Euch viel Kraft und Liebe um diesen Ort zusammen weiterhin so kreativ gestalten zu können.
Herzlich, Cornelia

Aeberhard Vreni sagt:
22. Mai 2012 um 13:01

Guut, liebe Nina bin erst seit 36 Stunden zu Hause und schon vermisse ich Deine Yoga-Lektionen. Danke für die tollen Stunden, es hat so gut getan und war sehr inspirierend. Danke für Dein Engagement und Deine Hingabe. Ganz speziell schön war auch die Yogastunde draussen im offenen Raum mit dem Vogelgezwitscher und dem Rauschen des Windes in den Bäumen. Ich wünsche Dir und dem ganzen Team alles Gute für die kommende Saison. Herzlich, Vreni

Juliane & Peter sagt:
19. Mai 2012 um 20:00

Liebes Lykia Team,
es hat uns alles sehr gut bei Euch gefallen, die Unterkunft, das Essen, die “Location”, die Gästebetreuung,der Yoga Raum, aaaaaaaaaaaaaaber, – der ABSOLUTE HIT = NINA’S YOGA UNTERRICHT!!! So gründlich, kompetent, aufmerksam, einfuehlsam und passioniert, wie Nina auf unsere individuellen Bedürfnisse eingegangen =, war wirklich ein Erlebnis. Vielen Dank dafür.
Juliane & Peter

Silke sagt:
9. Mai 2012 um 19:51

Liebes Lykia Team, ich hatte eine wirklich wundervolle Zeit bei euch, ich habe mich sofort wohl gefühlt und wie in eine große Familie aufgenommen. Ich konnte wunderbar entspannen und habe daneben auch viel Spaß gehabt und das tolle Essen genossen. Die Wanderungen war sehr schön und am meisten hat mich der Trip zum “Feuerberg” beeindruckt. Ich habe tolle Menschen kennengelernt und die Betreuung durch das Team – insbesondere Heike und Sylvia – war perfekt. Einen lieben Gruß auch an den Rest des Teams. Danke für diese schöne Woche, beim nächsten Mal bleibe ich länger :-). Herzliche Grüße Silke

Yvonne sagt:
7. Mai 2012 um 16:19

Ein besonders, wunderbarer und kraftvoller Ort ist dieser herrliche Platz, den ich ohne Einschränkungen weiterempfehlen werde. Ich durfte eine traumhaft schöne Yoga- und Wanderwoche erleben. Vom Herzen ein Dankeschön an Nina, die Meditationseinheiten und die Yogastunden wurden von dir mit so viel Wärme und Liebe geleitet. Ein Dankeschön an Ismail – alle Wanderungen haben mir sehr gut gefallen, sie waren toll! Denke gerne an die “aktive” Zeit und an all die lieben Menschen, denen ich begegnet bin. Liebes Lykia-Team, macht bitte weiter so!! Danke für die schöne Zeit!

Birgit sagt:
23. April 2012 um 13:38

Ihr Lieben, das Lykia ist ein besonderer Platz mit besonderen Menschen. Ich hatte eine mehr als perfekte Woche bei euch und mich vom ersten Moment “zuhause” gefühlt. Ich danke euch für eure Herzlichkeit und Hingabe und habe mich gestern von “lieben Freunden” nicht für immer verabschiedet. Grüßt bitte ganz besonders Rosa und Maslum, Heide, Diana und Barbara :-) Nina – dein Yoga hat mich komplett angesteckt und ich hab jetzt die schwere Aufgabe eine Art Ersatz für dich zu finden. Von Herz zu Herz Birgit aus Stuttgart die bei euch ziemlich “gewachsen” ist.

Bindrum Sabine sagt:
18. April 2012 um 09:01

Hallo “Familie Lykia”,
schnell noch bevor ich es vergesse und wieder voll in meinen Alltag eintauche. Bei euch habe ich mich (vom 1.4.2012- 8.4.2012) soooo wohl gefühlt. Euer komplettes Team hat sich auf eine sehr liebe und natürliche Art um mich “gekümmert”, ohne dabei aufgesetzt und übertrieben zu wirken. Unsere Berliner Yogagruppe hat es einfach genial getroffen bei Euch. Wir hatten super Wetter, Eure wunderbare Herberge mit dem herzlichen Team das für uns und all unsere Sinne sorgte.
Einen ganz lieben Gruß von Sabine aus Berlin (Nina sei so lieb und gib das an alle weiter) in der Hoffnung auf ein Wiedersehen

Matthias sagt:
8. April 2012 um 17:36

Hallo liebes Lykia-Team, die Woche bei euch war unglaublich schön. Eure Anlage ist wunderschön, die Menschen, die ich treffen durfte, voller Herzlichkeit und Offenheit. Es gab Tiefsinn, Spass, sehr gutes Essen schöne Ausflüge, Gastfreundschaft, schöne Landschaften…und noch so einiges me(e)hr. Auch ich werde sicher wiederkommen. Vielen Dank an Alle für diese aussergewöhnlich schöne Zeit Matthias

Cordula sagt:
27. März 2012 um 21:04

Lieber Ismael, liebe Nina, Rosa und alle Anderen,
wieder zu Hause merke ich noch einmal mehr, was für ein wunderbarer Ort das Lykia ist. Selten habe ich mich so sorglos und entspannt gefühlt und das vom ersten Tag an. Ihr alle habt mit eurer persönlichen, herzlichen und unkomplizierten Art dazu beigetragen!
Vielen, vielen Dank dafür. Ich komme bestimmt wieder.
Herzliche Grüße Cordula

 

[zurück]  [weitere Gästebucheinträge]

Persönliche Reise-Beratung

Wir freuen uns auf deinen Anruf:
+49 (0) 211 / 220 30 91


. . . oder schreib uns!

Wir sind auch per E-Mail für dich da:
info(at)seminarcenter-lykia.de

Oder schreib uns direkt über unser Kontaktformular.


Das LYKIA-Video direkt auf YouTube anschauen!


Unser Newsletter

Wir halten dich gerne auf dem Laufenden. Einfach hier deine E-Mail Adresse eintragen und anmelden.


Sicherheit

Erfahre, warum du hier im LYKIA weiterhin entspannt Urlaub machen kannst.
[Stand: 20.07.2017]